Die Sache mit dem Fleisch…

… ich habe es noch nicht erwähnt aber seit einiger Zeit bin ich weitestgehend Vegetarierer (Im Moment esse ich z.B. noch Gummibärchen, aber ich arbeite daran). Dabei geht es mir weniger um mich als mehr um die Tiere. Allerdings hört man die letzte Zeit wieder vermehrt Berichte über Futtermittelzusätze etc. wo man wirklich fragen muss: Leute, wollt Ihr Euch das wirklich antun? Völlig unabhängig von dem leid der Tiere.

Jetzt denkt nicht ich bin hier jemand der andere bekehren möchte. Nein ganz und garnicht. Ich freue mich zwar über jeden neuen Vegetarier oder gar Veganer (könnte ich glaube ich nicht), aber ich bin niemand der andere verurteilt weil er / sie Fleisch isst. Es muss jeder für sich selbst entscheiden was er isst und was nicht und ob er das mit seinem Gewissen verantworten kann. Zumindest ist das im Moment meine Meinung – vielleicht werde ich da ja auch mal „militanter“, wer weiß.

Jedenfalls werden da z.B. Masthähnchen über viele Tage mit Antibiotika behandelt. Wobei „viele Tage“ relativ ist, immerhin lebt so ein Tier nicht lange. Wobei man hier schon fast von „zum Glück“ sprechen kann. Was wenn der Mensch irgendwann durch solche Behandlungen selbst nicht mehr in der Lage ist bei verschiedenen Erkrankungen geheilt zu werden? Zum Beispiel weil ein Antibiotikum nicht mehr wirkt?

Ich frage mich wann die Menschheit wach wird und erkennt dass Sie sich über kurz oder lang selbst zugrunde richtet.
Wie gesagt, jeder kann machen was er will – aber ich mach da nicht mehr mit und bin raus.

Advertisements

Huch, schon so spät?

Ok ok, das ist kein optimaler Start für einen Blog, ich gebe es zu. Aber ich war ziemlich im Stress die letzten Tage. Kommt ab und an mal vor. Aber ich gelobe Besserung.

Mir ist die Tage etwas aufgefallen was mich ein bißchen erschrocken hat. Habt Ihr schonmal gesehen was aus der ehemals süßen Miley Cyrus wurde? Die ist jetzt eine Mischung aus Rihanna und (einer jungen) Madonna. Eigener Style meiner Meinung nach Fehlanzeige. Und das was dabei rauskam ist einfach nur Ätzend. Außerdem feiert sie sich auf Twitter ständig selbst. Sorry, ich war zwar noch nie ein Fan von Ihrer Musik. Aber so will man(n) Sie ja nichtmal mehr anschauen. Voll gruselig…

 

Wochenende: überstanden!

Wenn man es genau nimmt ist sogar schon der ungeliebte Montag mit überstanden *hurra*

Der Samstag kam weitaus weniger schlimm als befürchtet. Ikea war relativ leer (für einen Samstag), und ich musste nicht einmal das Bett aufbauen. Nur bissel schleppen. Glück gehabt. Sonntag war dann chillen angesagt.

War auch nötig denn diese Woche ist mehr als stressig. Es stehen einige „Kreativ“ Arbeiten an die an sich zwar Spaß machen, aber nicht mit dem Zeitdruck alles bis ende der Woche fertig haben zu müssen. Das ist erzwungene Kreativität und geht meistens mit einem „naja“ Ergebniss aus.

Musik… ja genau über Musik wollte ich noch reden. Gestern Abend, als ich im Bett lag, habe ich mal wieder zum einschlafen über Youtube gesurft. Ab und an stolpert man dort ja über Videos und Songs die man noch nicht kannte und so bin ich auf folgendes Video von „The Agonist“ aufmerksam geworden:

Ziemlicher Kracher wie ich finde. Und zwar sowohl der Song als auch die Frontfrau der Band, Alissa White-Gluz. Ihres Zeichens im übrigen Veganerin – find ich sehr gut (Bin selbst seit 4 Monaten Vegetarier, aber dazu ein andermal mehr).

In diesem Sinne – \m/

Ab zum Schweden

Ok Leute. Es ist Samstag und meine Freundin hat keine bessere Idee als HEUTE zur Ikea zu fahren. Das als solches ginge ja vielleicht noch. Aaaaber: Heute ist nicht nur Samstag. Nein hier bei uns Feiert Ikea auch noch was. Zudem haben die so 10 € Gutscheine per Mail verteilt die man sich abholen kann. Könnt Ihr Euch da in etwa vorstellen was los sein wird?

Aber damit ja nicht genug, wir fahren ja nicht einfach so hin. Nein, eine Bekannte kommt auch noch mit. Aber nicht zum bummeln, nein sie möchte ein neues Bett kaufen. Sie fährt einen Kleinwagen, ich einen Kombi – weiteres könnt Ihr Euch sicher denken.

Ja somit ist mein Samstag vorprogrammiert. Ich baue auf den Sonntag…

Zu kalt, zu heiß, zu nass!

Leute, was ist nur mit unserem Wetter los?

Da ist es viel zu lange kalt (ich hasse den Winter) und als es dann endlich warm wird wird es direkt ätzend heiß (ich hasse den Sommer).

Ich bin ein Kind des Frühlings und des Herbstes. 20 – 25 Grad sind doch völlig ausreichend. Mann kann in lockeren Sachen rumlaufen und muss weder frieren noch schwitzen. Manchmal möchte ich an einem Ort wohnen wo es immer solche Temperaturen hat. Das ganze Jahr.

Ja und dann kommt endlich abkühlung und was ist? Es schüttet dabei wie aus Eimern. Das alleine ist ja nicht schlimm, wirklich schlimm ist die Tatsache dass meine Wohnung eine Dachwohnung ist und zudem liegende Fenster hat. Das hat direkt mal 2 entscheidende Nachteile. Wenn die Sonne auf das Dach knallt heizt sie die Bude auf wie bekloppt, wenns aber dann wie gestern Abend regnet und kühl wird kann man die Fenster nicht aufmachen weil es selbst bei nem kleinen Spalt direkt rein regnet. Fazit… draußen kühler… innen immernoch heiß.

Das nervt mich brutal.

Was ist denn euer Lieblingswetter? Mögt Ihr es heiß oder eher nicht?

Willkommen auf meinem Blog!

Sagt man das so? „Auf meinem Blog“? Ich weiß es ehrlich gesagt garnicht. Ist im Grunde aber auch egal Ihr wisst was ich meine und jeder der meckern will bekommt hierfür unter Garantie noch genug Möglichkeiten, alleine schon aufgrund meiner teilweise schlechten Rechtschreibung. Und trotzdem blogge ich. Dabei habe ich in der Schule Grammatik und alles was mit schreiben und Sprachen an sich zu tun hatte gehasst. Sachen gibts.

Achso ja wer ich bin und was ich überhaupt mit diesem Blog bezwecken will könnte ich Euch ja auch noch verraten oder?

Also während ich das hier schreibe bin ich fast mitte 30 (Ja ja, alter Sack ich weiß) und komme aus dem Rhein-Main Gebiet.
Den Nickname habe ich im Grunde von meinem Kollegen geklaut der wurde mal von einer Auszubildenden so genannt. Aber er passt zu dem was ich hier vor habe und ich denke er legt auch nicht besonders Wert darauf den Namen für sich zu beanspruchen 🙂

Ja und was findet Ihr hier. Im Prinzip möchte ich hier einfach nur meine Gedanken zu Gott und die Welt niederschreiben und ein paar Meinungen von mir raushauen. Das können Dinge sein die in der Welt passieren oder aber auch ganz banale Dinge wie warum man diese dämlichen Glas Kakaoflaschen nicht aufbekommt. Kennt ihr das? Echt nervig.

Also seid gespannt was da so kommen mag – ich bin mindestens genauso gespannt.

– Der Krümel Kommissar